Title

The Incentive to Cite”

Document Type

Article

Journal/Book Title/Conference

Journal of Institutional and Theoretical Economics

Volume

143

Publication Date

1987

First Page

467

Last Page

476

Abstract

This paper examines the origins and production of economic scholarship as self-interested maximization subject to constraints. A model is developed to explain the age of references cited in published economic research and, specifically, the change in the average age of these citations over time in response to changes in the economic environment and to changes in the state of intellectual property rights brought about by the evolution of copyright laws. Estimates of a regression equation using data from a sample of articles in the American Economic Review support the idea that economics is a legitimate subject of economic inquiry. In diesem Artikel wird der Ursprung und die Produktion wirtschaftswissenschaftlicher Forschungsarbeiten als Resultat eigennütziger Maximierung unter Nebenbedingungen untersucht. Es wird ein Modell entwickelt, mit dessen Hilfe das Alter der Zitation publizierter wirtschaftswissenschaftlicher Forschungsarbeiten erklärt wird. Untersucht wird insbesondere die Änderung des Durchschnittsalter dieser Literaturhinweise im Zeitverlauf als Reaktion auf Änderungen des ökonomischen Umfeldes und der geistigen Eigentumsrechte im Zuge der Entwicklung des Urheberrechts. Schätzungen einer Regressionsgleichung mit Daten einer Stichprobe von Artikeln aus der American Economic Review stützen den Gedanken, daß die Wirtschaftswissenschaft ein legitimer Gegenstand wirtschaftswissenschaftlicher Forschung ist.

This document is currently not available here.

Share

COinS